Inhalt - Firma

espisa ag - mehr als Spritzguss

Die Produktion von Kunststoffteilen im Spritzgiessverfahren ist und bleibt unser Kerngeschäft. Wir entwickeln uns mit unseren Kunden stetig weiter, evaluieren verwandte Prozesse, diskutieren mit Kunden Optimierungen von Verfahren, Materialien und Anwendungen.

Nicht erstaunlich, dass wir uns nach dem Einstieg in die Gasinjektionstechnik 1985 zwischenzeitlich auch mit der Fertigung von geschäumten Bauteilen (TSG), 2-Komponenten-Spritzguss (2K) Gasgegendruck (GGD) und seit 2013 auch mit "In Mold Labelling" (IML) beschäftigen.

Dass dies, mit einer breiten Materialpalette, unverstärkt und mit Glasfasern oder Kohlefasern verstärkt stattfindet, versteht sich von selbst.