Inhalt - In Mold Labelling (IML)

In Mold Labeling (IML)

Die Veredelung von Kunststoffprodukten mittels "in die Form eingelegter Folien" darf heute im Verpackungssektor schon als "Stand der Technik" deklariert werden. Dieselbe Technik, mit, für grössere Bauteile (1250 x 450mm in der Abbildung), höherer Präzision kann heute auch in hochwertigen Industrie-Bauteilen eingesetzt werden. 

Spezielle Einlegetechnik und präziseres Spritzen resultiert in Toleranzen von +/-0.5 mm über die Gesamtlänge der eingelegten Folie sowie noch engeren Toleranzen beim Ausschnitt der Bedienungseinheit. Die Aufwendungen dafür sind allerdings substantiell und müssen vorgängig abgestimmt werden.

Die Qualität der eingelegten Folie ist von zentraler Bedeutung für das erfolgreiche Endprodukt.